Lucca und die Musik: eine perfekte Union, dadurch ermöglicht dass viele Musiker und Komponisten von Talent und Ruhm in dieser toskanischen Stadt geboren wurden. Noch stärker ist diese Union wenn man an den berühmtesten Sohn Lucca’s denkt: Giacomo Puccini.

Giacomo Puccini wurde in Lucca geboren und hier hat er sowohl seinen Charakter als auch seine sensibilität geformt. Das kulturelle Umfeld und seine Familie gaben Ihm den Weg zu seinen Erfolgreichen Meisterwerken, Opern die in der ganzen Welt geschätzt werden.

Bei der Gelegenheit der Wiedereröffnung des Geburtshauses schlagen wir einen neuen Rundgang durch die Stadt Lucca vor. Der Besucher wird mit Leidenschaft und auch musikalische Emotionen die Orte in dem der “Maestro” aufgewachsen ist näher kennenlernen.

Treffpunkt mit der örtlichen und spezialisierten Stadtführung am Informationsbüro in Piazzale Verdi

– Geschichtliche Einleitung der Stadt. Hier wurde das Leben der Einwohner seit dem Mittelalter von der Musik gepraegt

– Besichtigung der Renaissance Kirche S. Paolino. Hier befindet sich die Orgel an der Puccini während seiner Kindheit gerne gespielt hat.

– Kurzer Stop am Puccini Denkmal das seit 1994 in Piazza Cittadella steht. Nicht sehr weit davon befindet sich das Geburtshaus. Besichtigung (siehe Preise und Infos)

– Nach der Besichtigung des Geburtshauses wird der Rundgang nach Piazza S.Michele und Piazza Napoleone fortgesetzt. Hier befindet sich der”Palazzo Ducale”. Ein Palast der Spätrenaissance und Sitz der Lucchesischen Republik in dem feierliche Konzerte stattfanden. Viele Kapellmeister und Komponisten waren Urgrosseltern Puccini’s.

– Der benachbarte Platz ist Piazza del Giglio, nach dem heutigen Stadttheater benannt. Je nach Möglichkeit und Vorreservierung Besichtigung des Theaters

– Besichtigung der Kathedrale S. Martino

– Der Spaziergang führt uns durch charmante Gassen und reizende Läden in den  mittelalterlichen Stadtkern den auch Puccini zu seiner Zeit liebte und zu schätzen wusste. Ein Beispiel ist das Künstlerkaffee Caselli, heute Di Simo in der Via Fillungo.

– Ein weiterer Spaziergang führt uns zum Konservatorium “Luigi Boccherini”, auch er ein berühmter Sohn der Stadt. Noch heute werden hier neue Generationen von Musikern gebildet, wie einst die Puccini’s, und verfolgen Ihre musikalische Karriere.

– Am Ende der Führung,  falls im Programm vorgesehen und vorreserviert, das Konzert mit Puccini Musik, wie nach Auswahl möglich (gegen Aufpreis)

 

Informationen und Preise

Die Führung dauert max 3 Std. Preis der Stadtführung: € 105 bis 25 Personen, je weitere Person € 2,00

Wehrend der Führung wird das Geburtshaus besichtigt. Der Eintrittspreis ist nicht im Preis der Führung inkudiert und kostet € 5,00 pro Person

Man kann gegen Aufpreis und Vorreservierung ein kurzes Konzert mit Puccini Musik im Theater del Giglio, im Auditorium des Konservatoriums Boccherini oder ein Orgelkonzert in der Kirche S.Pietro Somaldi organisieren.